Beiträge

Verein
Jahresbeiträge:

  1.  Einzelperson / aktiv  EUR 50,00
  2.  Einzelperson / passiv (Förderer)  EUR 50,00
  3.  Familienmitgliedschaft  EUR 70,00

Erläuterung zu Mitgliedsarten:

Förderer = „passiv“  Mitglied nimmt mit keinem Hund an Übungsstunden teil, sondern nur am allgemeinen Vereinsleben.

„aktiv“  Kann an allen Übungsstunden mit seinem Hund teilnehmen, die ihnen zugeteilt wurden (begrenzte Teilnehmerzahl).
Siehe auch Mitgliederleistungen.

Aufnahmegebühr:

einmalig EUR 50,00

Bezahlung:

Durch Überweisung der Mitglieder im Februar des Geschäftsjahres.

Hunde-Kurse:

Die Mitgliedschaft im Verein beinhaltet die kostenlose Teilnahme an allen nachfolgenden Kursen!

Welpen/Junghunde:

Welpen-Schule bis zum 4. Lebensmonat.

Die Junghund- Gruppe bis zum vollendeten 6. Lebensmonat

Grundausbildung / Basistraining:

Unterordnung-Gehorsam-Verkehrsbegleithund

Longieren

Begleithundeausbildung (Dauer ca. 10 Monate)

SHS-Training

 

Für Nichtmitglieder beträgt die Gebühr pro Trainingseinheit 6,– Euro

 

Begleithundeausbildung:

Prüfung nur für Vereinsmitglieder möglich!

Team-Test:

(Entspricht der Begleithundeausbildung.)

Team- Test ist auch für Nichtmitglieder möglich zum Kurs- Preis von 150,-Euro

 

Leistung der Mitglieder:

Für aktive Mitglieder gilt ein jährlicher Arbeitseinsatz von 12 Stunden (dazu stehen 4 Samstage im Jahr zur Verfügung Beginn immer 9 Uhr) am Vereinsgelände und min 1 x pro Halbjahr Reinigungsdienst (2,5 Stunden)  im Vereinsheim an einer Übungsstunde des VGSH Alzenau e.V. Verpflichtend Schlachtfest Freitag um 17 Uhr reinigen der genutzten Räume und letzte Vorbereitungen fürs Schlachtfest, sowie Sonntag nach Schlachtfest 10 Uhr aufräumen und reinigen der genutzten Räume und 1 Schicht am Schlachtfest Samstag.

Entsprechende Aufzeichnungen über abgeleistete Stunden werden von der Vorstandschaft veranlasst. Der Leistungsstand kann beim 2. Vorsitzenden immer erfragt werden. Soll- Ist-Vergleich. Mitglieder die diesem Dienst nicht ordnungsgemäß nachkommen, können vom Vorstand und von den Übungsleitern des Vereins von Wettkampfveranstaltungen oder dem Training ausgeschlossen werden. Bei nicht Einhaltung der jährlichen Arbeitsstunden erlaubt sich der VGSH 10,– Euro pro nicht geleisteter Arbeitsstunden einzuziehen. Eine Verweigerung der Zahlung hat den sofortigen Ausschluss aus dem VGSH- Alzenau zur folge. Ich werde den Verein unverzüglich über Änderungen meiner Adress – bzw. Kontodaten informieren. Entstehende Zusatzkosten bei der Beitragsbuchung erstatte ich dem VGSH Alzenau e.V. Durch meine Unterschrift erkenne ich die Satzung und alle Vereinsordnungen des VGSH Alzenau e.V. an.

Der Verein für Gebrauchs-u. Sporthunde Alzenau und Umgebung e.V. freut sich auf Sie mit Ihrem Hund!